Bienengesundheit

Ein Gesundheitszeugnis bzw. eine Wanderbescheinigung wird immer wichtiger - ohne dieses Dokument dürfen keine Völker verkauft oder verstellt werden.

 

Bienensachverständige haben an einem mehrtägigen Weiterbildungskurs teilgenommen und eine anschließende Abschlussprüfung absolviert.

Bienensachverständige (BSV) im Saarland

Im Saarland gibt es einige ausgebildete Bienensachverständige, die man kontaktieren kann.

Die aktuelle Liste ist hier einsehbar

Wichtig

Beim Kauf von Bienenvölkern immer auf ein aktuelles Gesundheitszeugnis bestehen!

 

Innerhalb des Saarlandes gilt folgende Regelung;

Wird ein Bienenvolk zwischen zwei seiner angemeldeten Stände verbracht, wird ein Gesundheitszeugnis empfohlen, ist aber nicht zwingend notwendig.

Möchte man mit seinen Bienenvölkern eine Tracht an wandern, die außerhalb des Saarlandes bzw. nicht an einem bereits angemeldeten Stand ist, braucht man ein Gesundheitszeugnis.

Beim An- und Verkauf von Bienenvölkern benötigt man ebenfalls ein Gesundheitszeugnis. 

Wie bekomme ich ein Gesundheitszeugnis für meine Bienenvölker?

Das ist einfach und unkompliziert. Über den oben angegebenen Link erreicht man eine Übersicht der im Saarland aktiven BSV samt Kontaktdaten. Ein Termin wird vereinbart, der gerufene BSV lässt sich die Waben der Völker Deines Bienenstandes zeigen, macht also eine optische Überprüfung. Dies ist für ein Gesundheitszeugnis Mindestbedingung, allerdings wird immer zu einer zusätzlichen Honigkranzanalyse geraten, mit der die Gesundheit der Bienen entsprechend genauer untersucht werden kann.

Wie lang gilt das Gesundheitszeugnis?

Grob gesagt; vom Zeitpunkt der Beprobung ist das Zeugnis 9 Monate gültig.

Wer früh wandern oder schon im März Völker verkaufen will, lässt die Proben schon im Oktober des Vorjahres ziehen.